7 Tage / KandidatInnen in der Wahlarena

In der Wahlarena stellten sich die drei KandidatInnen den Fragen von BürgerInnen. Wie stark zahlten die Auftritte auf Social Media Wachstum ein? Ein Vergleich.

In der nachfolgenden Grafik ist das Kanalwachstum im Verlauf des jeweiligen Abends abgetragen. Die Grundüberlegung dieses Vergleichs ist schnell skizziert: Im Kontext eines größeren Medienereignisses sehen sich die drei KandidatInnen jeweils gesteigerter Aufmerksamkeit ausgesetzt. Diese führt dazu, dass interessierte ZuschauerInnen den Auftritt im TV in die eigene Mediennutzung übertragen und nach den Instagram-Profilen der KandidatInnen suchen. Bei drei Auflagen desselben TV-Events lohnt sich also der Vergleich der drei Profile: Wer zieht während der „Wahlarena“ die größte Aufmerksamkeit auf den Owned-Media Kanal Instagram?

Trendlinie im buchstäblichen Sinne?

Die beobachteten Bewegungen sind dabei rein deskriptiv. Es ist ungewiss, wer die neuen Follower sind, um was für Profile es sich handelt und wie sich dies ggf. interpretieren ließe. Gleichwohl können diese Verlaufsgrafiken auf Stimmungen/Trends hindeuten: Ein Kandidat im Aufwind dürfte mehr Interesse auf seine Social Profile ziehen als diejenigen, deren Kampagnen nicht von einer positiven Dynamik getragen sind.

Eine Passage sticht besonders hervor: Es geht um die vorletzte Frage der Sendung. „Der Junge Mann hier oben“, wie ihn Moderatorin Ellen Ehni ankündigt, stellt Olaf Scholz folgende Frage: (ca. 21:28 Uhr, Zeitstempel Aufzeichnung 01:12:55)
„Sie sagen ja immer, dass diese Wahl eine Richtungswahl ist. Und ich hatte ein Video gesehen bei Instagram, im Auftrag vom NDR, wo Sie die Auswahl zwischen Rot Rot Grün und einer erneuten großen Koalition haben. […] Können Sie – wenn ich jetzt bei Ihnen ein Kreuz mache [..] – kann ich davon ausgehen, dass es keine erneute Große Koalition gibt?“

Scholz‘ Antwort auf die Frage fällt denkbar knapp aus: „Sie können sicher sein dass es mein ganzes Ziel ist […],dass die CDU/CSU sich jetzt mal in der Opposition erholen können.“

Es ist schwer zu sagen, ob der sprunghafte Anstieg des Profilwachstums in diesem Zeitfenster auf den Instagram-Verweis des Fragestellers oder auf die Absage an die Große Koalition in der Antwort von Olaf Scholz zurückzuführen ist. Interessant ist diese Beobachtung allemal.

Wahlarena: Die Zahlen

Baerbock (06.9.)Laschet (15.9.)Scholz (07.9.)
Follower 20:14274.49579.55247.387
Follower 22:00275.02579.64547.614
Zuwachs absolut53093227
Zuwachs prozentual0,2%0,1%0,5%
Deskriptive Statistik Auftritt Wahlarena / Instagram-Wachstum

Grafik: Finn Lasse Andresen

Titelbild: Screenshot NDR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top